Taboulé, Tabouléh, Tabuleh


Englisch: Tabbouleh, Tabouli
Französisch: Tabboulé
Spanisch: Tabbouleh, Taboulé


Inhaltsverzeichnis
t0000510-85.747938751472

© Frank Massholder / foodlexicon.org

Taboulé ist ein Salat aus der libanesischen Küche. Es wird meist als Beilage serviert, kann aber auch als Vorspeise oder Zwischengang gereicht werden. Taboulé besteht aus gekochtem oder über Nacht eingeweichtem Bulgur sowie Tomaten, Zwiebeln, Petersilie, Minze, Olivenöl und Zitronensaft. Gewürzt wird Taboulé lediglich mit Salz und Pfeffer sowie mit frischer Minze und Petersilie, die im Verhältnis 2 zu 3 unter den Salat gemischt werden.


Abwandlungen von Taboulé

Um das Rezept noch etwas aufzufrischen kann Bulgur auch durch Couscous ersetzt werden. Einige Rezepte geben zusätzlich noch schwarze Oliven und kleine Würfel von Fetakäse hinzu. Taboulé ist wegen der Minze ein besonders frischer Salat, der insbesondere an heißen Tagen auch als Hauptspeise gegessen werden kann.



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon