Du bist hier: LebensmittelGewürze


Sel Gris



Inhaltsverzeichnis

© NIkaNOVAK / Fotolia.com



Sel Gris ein besonderes Meersalz, das beim Verdunsten von Meerwasser gewonnen wird. Die französische Bezeichnung Sel Gris bedeutet Graues Salz.

Beim Verdunsten von Meerwasser in so genannten Salzgärten bzw. Salinen bilden sich an der Oberfläche Salzkristalle. Die oberste Schicht der Salzkristalle wird als Fleur de Sel bezeichnet. Die unter dem Fleur de Sel ausfallenden Salzkristalle bilden das Sel Gris. Es ist oft mit Spuren von Tonerde sowie von abgestorbenen einzelligen Algen der Art Dunaliella salina durchsetzt. Dies bedingt eine gräuliche Farbe mit manchmal rötlichen oder bräunlichen Tönen. Gleichzeitig sind die Kristalle noch sehr feucht und können daher nur im Mörser oder keramischen Mühlen zerkleinert werden, wenn man sie nicht nachtrocknet. Der Geschmack wirkt weniger salzig, jedoch würziger als bei gereinigten, neutralen Speisesalz. Unter anderem ist Sel gris auch gut geeignet für das Garen von Fleisch oder Fisch in der Salzkruste. Sel Gris kommt unter dieser Bezeichnung von der französischen Atlantikküste, vergleichbare Produkte werden jedoch an vielen warmen Meeresküsten gewonnen.



Quellen








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me