Anchovispaste


Inhaltsverzeichnis

Anchovispaste ist ein Fischerzeugnis aus Salzsardellen und/oder Kräutersprotten ohne Kopf und Schwanzflosse. Die Salzsardellen bzw. Kräutersprotten werden zu einer feinen streichfähigen Masse zerkleinert, deren Salzgehalt unter 20 % liegen muss. Der Anchovispaste dürfen zudem Zucker, Fett undWürzmittel zugeführt werden. Im Handel werden zudem auch rötlich gefärbte Anchovispasten angeboten.

Siehe auch: Sardellen, Sprotten, Salzfische, gesalzene Fische, Pökeln und Beizen.



Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Anchovispaste: Hauptnährstoffe
Kalorien (kcal/kj): 195/817
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 0,8
Broteinheiten (BE): 0,67
Kohlenhydrate: 8,173 g
Ballaststoffe: 95 g
Eiweiß: 15,352 g
Wasser: 58,924 g
Fett: 11,265 g
MFU: 6,484 g
Cholesterin: 10 mg

Anchovispaste: Vitamine
Retinol: 16 µg
Thiamin: 0,042 mg
Riboflavin: 0,206 mg
Niacin: 15,241 mg
Pyridoxin: 0,109 mg
Ascorbin: 0,381 mg
Tocopherol: 15,241 mg

Anchovispaste: Mineralstoffe
Natrium: 1930 mg
Kalium: 293 mg
Calcium: 74 mg
Phosphor: 188 mg
Magnesium: 37 mg
Eisen: 03 mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!



Quellen


  • Dr. Birgit Rehlender: Leitsätze 2016 (ehemals Deutsches Lebensmittelbuch). Behr's Verlag, 2016 » Leitsätze 2016 (ehemals Deutsches Lebensmittelbuch)