lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelGewürzeGewürzmischungen

Lebkuchengewürze



© Andrzej Bardyszewski / fotolia.com


Lebkuchengewürze sind abgestimmte, geschmacklich hamonierende Gewürzmischungen für die Zubereitung von Lebkuchen. Als wichtigstes Lebkuchengewürz kann wohl der Zimt genannt werden, aber auch Anis, Ingwer, Nelken, Kardamom, Koriander, Piment, Macisblüte (Muskatblüte), Muskatnuss und Fenchel werden gerne für das würzige Gebäck verwendet. Hier hütet wohl jede Bäckerei und jede Hausfrau ihre eigene Gewürzmischung. Wer das Lebkuchengewürz nicht selbst herstellen möchte, der kann es sich auch fertig gemischt kaufen. Lebkuchengewürze lassen sich darüber hainaus auch für andere Weihnachtsrezepte goout wie beispielsweise zum Würzen von dunklen Saucen zu Reh oder Wildgeflügel, Weihnachtsmuffins goout, Terrinen oder Pasteten verwenden.


↑ top · Stichwortverzeichnis

Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Lebkuchen wird zubereitet mit Lebkuchengewürz



↑ top · Stichwortverzeichnis






Ähnliche Artikel



Lebkuchengewürze
Lebkuchengewürze sind abgestimmte, geschmacklich hamonierende Gewürzmischungen f
lebensmittellexikon.de/Lebkuchengewürze



Mukhwas
Mukhwas ist eine Munderfrischung, eine aus Indien stammende Süßigkeit, deren Zut
lebensmittellexikon.de/Mukhwas





Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   


↑ top · Stichwortverzeichnis



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me