lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelSpeisefette

Leinöl





Leinöl ist ein Speiseöl, dass aus den kleinen, braunen Samen der Lein- oder Flachspflanze gewonnen wird. (Leinsaat: en.: flaxseed). Die Pflanzen werden in Asien, Europa und vor allem aber in Kanada und den USA angebaut.



Leinöl: Inhaltsstoffe

Das Leinöl wird vorwiegend kalt gepresst, wenn es als Speiseöl angeboten wird. Dadurch bleiben seine charakteristischen Eigenschaften, wie der würzige Geschmack und sein hoher Gehalt an essentiellen Fettsäuren, insbesondere der Linolensäure erhalten. Die Fettsäuren bestehen zu 65% aus Omega 3 Fettsäure.

Der Hohe Gehalt an Linolensäure lässt den Geschmack des Leinös rasch unangenehm scharf werden. Darum sollte man nur kleine Portionen des gelbgrünen Öls kaufen und es möglichst rasch verbrauchen.









Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me