Du bist hier: LebensmittelSpeisefette


Kokosfett, Kokosrohöl , Kopra



Inhaltsverzeichnis



Kokosfett ist ein festes Pflanzenfett, das aus Kopra hergestellt wird. Unter Kopra versteht man das fettreiche, getrocknete Kernfleisch der Kokosnuss, die Frucht der Kokospalme (bot.: Cocos nucifera). Der Fettanteil der Kopra liegt bei bis zu 70 %. Bei Zimmertemperatur (18 bis 20°C) ist es fest; es beginnt erst bei Temperaturen um die 30°C zu schmelzen. Das bei uns im Handel erhältliche Kokosfett ist blütenweiß und besitzt einen leicht nussartigen Geschmack.


Kokosfett: Verwendung

Kokosfett dient zur Herstellung von Margarine und kommt in einigenSüßwaren in Überzugsmassen vor. Im Handel angebotenes Kokosfett trägt den Aufdruck reines Kokosfett oder 100% Kokosfett. Das zum Verzehr angebotene Kokosfett ist stets raffiniert. Nicht raffiniertes Rohfett besitzt ein sher starkes Aroma, und wird in der westlichen Küche kaum verwendet. Es dient vorwiegend als Grundprodukt zur Herstellung von Lampenöl, Massageöl und für die Herstellung von Seife, Kerzen und Kosmetika. Teilweise findet Kokosrohöl auch Verwendung als Haaröl. Dann aber, wird ihm wegen seines strengen Geruchs Blütenextrakt, wie z.B. Jasmin beigefügt, um den Geruch zu überdecken.

Das raffinierte und vom Geruch befreite Kokosfett dient in der Küche zum Kochen und Braten. Wenn man einer Kuvertüre besonderen Glanz verleihen will, kann man statt reine Schokolade zu verwenden geringe Mengen Kokosfett hinzufügen.



Zusammenfassung und Kurzinfos



Quellen








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me