Du bist hier: Kochrichtung


Hybrid Food



Inhaltsverzeichnis



Hybrid Food ist eine Kochrichtung. Unter Hybrid Food versteht man in der Kulinaristik den Zusammenschluss von unterschiedlichen Küchenkulturen. Mit anderen Worten versteht man unter dem Begriff Hybrid Food die Vermischung von beliebigen Zutaten aus verschiedenen Kulturen bei denen neue Gerichte entstehen. Ein Vorläufer von Hybrid Food war die Fusionsküche, die in den 1990er Jahren in zahlreichen Nordeuropäischen Restaurants praktiziert wurde. Allerdings beschränkte sich die Fusionsküche auf die Kombination der westlichen mit der östlichen Küche.
Ein Beispiel für Hybrid Food ist der Cronut, ein Hybrid aus Croissant und Donut, mit dem der New Yorker Bäcker Dominique Ansel bekannt wurde. Zur Hybrid Food-Bewegung zählt auch die Verschmelzung von Supermärkten und Restaurants, in denen man einkaufen, kochen und essen kann. Bei der Kreation bzw. Vermischen von Rezepten bzw. von verschiedenen Küchen, und deren typischen Zutaten wird häufig systematisches Food Pairing angewandt, um aus zwei oder mehr verschiedenen Kulturen passende Zutaten zu finden. Auch auf den ersten Blick gegensätzliche Kombinationen wie Süß und Salzig oder Fisch und Fleisch spielen bei Hybrid Food eine bedeutende Rolle.



Quellen










Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me