Du bist hier: LebensmittelGewürze

Hagelsalz ®, Brezelsalz, Grobes Salz


Englisch: Gros sel
Französisch: Salz crystals
Spanisch: Sal gorda
Italienisch: Slae grosso


Inhaltsverzeichnis

© David Sytsma / Fotolia.com



Grobes Salz ist also Salz in gleichmäßigen Kristallen mit einer Kantenlänge zwischen 0,5 und 6,3 mm.
Der Begriff grobes Salz wird im Sprachgebrauch häufig auch nur kurz als Hagelsalz ® bezeichnet. Hagelsalz ist jedoch ein eingetragener Handelsname der Südwestdeutschen Salzwerke AG. Angeboten wird das Hagelsalz der Südwestdeutschen Salzwerke AG im Großhandel in den Körnungen von:

Produkte die unter der Wortmarke Hagelsalz in den Handel gelangen sind aufgrund der Gebindegröße von 25 kg-Säcken vor allem für Gastronomiebetriebe und lebensmittelverarbeitende Gewerbebetriebe und weniger für den Endverbraucher geeignet.



Verwendung

© HLPhoto / Fotolia.com

In der Praxis werden feinere Salz-Körnungen von 0,5 bis 1,6 mm überwiegend zum Bestreuen von Dauerbackwaren verwendet. Grobes Salz mit einer Körnung zwischen 1 und 3 mm meist für das Bestreuen von Laugengebäck wie beispielsweise Brezeln oder anderen salzigen bzw. herzhaften Backwaren wie beispielsweise Kümmelstangen verwendet. Das grobe Salz auf dem Gebäck soll sowohl würzen, als auch dekorative Zwecke erfüllen. Insbesondere weil grobes Salz auf einer "echten" Brezel nicht fehlen darf spricht man gelegentlich auch vom Brezelsalz. Im Einzelhandel wird grobes Salz gelegentlich auch mit der französischen Übersetzung gros sel auf dem Markt angeboten.

Grobes Salz ist häufig auch Grundlage für Salz-Gewürzmischungen wie beispielsweise Chilisalz verwendet. Zudem wird es zur Füllung von Salzmühlen eingesetzt. Als Unterlage von (in Alufolie eingewickelte) Ofenkartoffeln speichert das Salz die Hitze und leitet sie auch nach dem Ausschalten des Ofens an die Kartoffeln ab.



Praxishinweis

Für Menschen, die ihre Kochsalzaufnahme reduzieren wollen, sollten wissen, dass eine Prise grobes Meersalz, mit den Fingerspitzen gefasst ist durchschnittlich mehr Salz als feines, rieselfähiges Salz. Die groben Körnchen ergeben pro mit den Fingerspitzen aufgenommene Prise etwa 0,4 g, während feines Salz durchschnittlich 0,3 g wiegt. Der Unterschied zwischen einer Priese groben Salz und feinem Salz beträgt immerhin 25 %.



Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Hagelsalz ®: Hauptnährstoffe

Kalorien (kcal/kj): */*
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 0
Broteinheiten (BE): 0
Kohlenhydrate: * g
Ballaststoffe: * g
Eiweiß: * g
Wasser: * g
Fett: * g
MFU: * g
Cholesterin: * mg

Hagelsalz ®: Vitamine

Retinol: * µg
Thiamin: * mg
Riboflavin: * mg
Niacin: * mg
Pyridoxin: * mg
Ascorbin: * mg
Tocopherol: * mg

Hagelsalz ®: Mineralstoffe

Natrium: * mg
Kalium: * mg
Calcium: * mg
Phosphor: * mg
Magnesium: * mg
Eisen: * mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!



Zusammenfassung und Kurzinfos



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me