lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelBrot

Gebildbrot, Gebildebrot



© womue / fotolia.com


Neben den Broten, deren Brotform dazu bestimmt ist, in Scheiben geschnitten zu den Mahlzeiten verzehrt zu werden, gibt es so genannte Gebildbrote, auch Gebildebrote genannt. Gebildbrote gehören zum Brauchgebäck bzw. Gebildgebäck.
Ein Gebildbrot ist ein Brot in Form einer besonderen, meist figürlichen Darstellung. Gebildbrote stellen meist Menschen, Hasen oder Vögel dar oder sind zu kunstvollen Flechtegebäcken geformt. Die Brote müssen nicht aus Brotteig gebacken sein, sie können auch aus Hefeteigen, Lebkuchenteigen, Flechtegebäckteigen oder Semmelteigen gebacken werden. Gebildebrot werden zu besonderen Anlässen wie Ostern (Lamm- und Widderform) oder St. Martin (Weckmann) gebacken.




↑ top · Stichwortverzeichnis






Ähnliche Artikel



Ausbund
Der Begriff Ausbund ist ein Fachbegriff aus der Bäckerei. Er beschreibt die Riss
lebensmittellexikon.de/Ausbund



Brot
Brot ist ein Grundnahrungsmittel und wird aus Getreide oder Getreideerzeugnissen
lebensmittellexikon.de/Brot



Brauchgebäck
Brauchgebäck ist zu Motiven geformtes Gebäck, dass zu bestimmten Bräuchen bzw. A
lebensmittellexikon.de/Brauchgebäck



Gebildbrot
Neben den Broten, deren Brotform dazu bestimmt ist, in Scheiben geschnitten zu d
lebensmittellexikon.de/Gebildbrot



Krume
Die Krume ist das Innere eines Brotes oder Gebäcks. Sie liegt unterhalb der Krus
lebensmittellexikon.de/Krume





Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   


↑ top · Stichwortverzeichnis



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me