lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelMilch und MilchprodukteKäse

Greyerzer, Gruyère


Französisch: Gruyère de Comté

© Stefan Ataman / fotolia.com




Der Greyerzer oder Gruyère, wie er in der Schweiz bezeichnet wird, stammt aus dem oberen Saanetal in den Freiburger Voralpen. Wie der Emmentaler, so wird auch der Greyerzer aus Rohmilch hergestellt. Er zählt zu den Hartkäsesorten mit einer körnigen, rotbraunen Rinde. Er reift langsam bei niedrigen Temperaturen in klimatisierten Lagerkellern. Greyerzer Käselaibe sind rund, zylindrisch und können bis zu 50 kg schwer sein. Sein gelblich scheinender Teig ist mit wenigen kleinen, erbsengroßen Löchern durchzogen. Der herzhaft bis pikant schmeckende Greyerzer hat eine Fettgehaltsstufe, die bei 45 Prozent i. Tr. liegt.








Ähnliche Artikel



Ami du Chambertin
Ami du Chambertin ist ein Weichkäse aus Frankreich mit Außenschimmel, der aus Ku
lebensmittellexikon.de/Ami du Chambertin



Amalthée
Amalthée ist ein Weichkäse aus Frankreich, der aus Ziegenmilch mit Außenschimmel
lebensmittellexikon.de/Amalthée



Bleu d´Auvergne
Der Auvergne ist ein französischer Blauschimmelkäse und zählt zu der Käsegruppe
lebensmittellexikon.de/Bleu d´Auvergne



Brin d'Affinois
Der Brin d'Affinois ist ein Weichkäse aus Kuhmilch mit Rot- und Weißschimmel. De
lebensmittellexikon.de/Brin d'Affinois



Boulette d'Avesnes
Der Boulette d'Avesnes ist ein Weichkäse aus Frankreich und wird aus Ziegenbutte
lebensmittellexikon.de/Boulette d'Avesnes





Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   


↑ top · Stichwortverzeichnis



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me