Chinesischer Brokkoli, Kai-lan


Wissenschaftliche Bezeichnung: Brassica alboglabra
Englisch: Kai lan, Gai lohn, Chinese broccoli, Early kailaan, Chinese kale
Französisch: Brocoli chinois, Kai-lan
Spanisch: Kai-lan, Gai lan, Brécol chino, Col verde china


Inhaltsverzeichnis
c0000140-86.358244365362

© Picturefoods.com / fotolia.com

Der Chinesische Brokkoli ist ein Blattkohl, also ein Blattgemüse. Er gehört zur botanischen Familie der Kreuzblütler (bot.: Cruciferae, Brassicaceae) und ist damit verwandt mit anderen Kohlgemüsesorten wie Brokkoli, Weißkohl oder Blumenkohl. Das Gemüse hat flache, glänzend blau-grüne Blätter und dicke Stiele. Die Blätter besitzen einen leicht bitteren Geschmack.
Die Knospen des Chinesischen Brokkolis entwickeln keinen Kopf wie herkömmlicher Brokkoli. Kai-lan wird in der Regel mit Blättern und Stielen zubereitet. Solange die Knospen noch geschlossen sind, kann man sie mitessen. Die aufgeblühten weißen und gelben Blüten verwendet man zu dekorativen Zwecken.



Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Chinesischer Brokkoli: Hauptnährstoffe
Kalorien (kcal/kj): 26/108
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 0,2
Broteinheiten (BE): 0,17
Kohlenhydrate: 2,50 g
Ballaststoffe: 3 g
Eiweiß: 3,30 g
Wasser: 89,40 g
Fett: 0,20 g
MFU: + g
Cholesterin: 0 mg

Chinesischer Brokkoli: Vitamine
Retinol: 50 µg
Thiamin: 0,10 mg
Riboflavin: 0,20 mg
Niacin: 1,10 mg
Pyridoxin: 0,28 mg
Ascorbin: 115 mg
Tocopherol: 0,60 mg

Chinesischer Brokkoli: Mineralstoffe
Natrium: 19 mg
Kalium: 279 mg
Calcium: 58 mg
Phosphor: 82 mg
Magnesium: 24,0 mg
Eisen: 0,80 mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Chinesischer Brokkoli ist ein Blattgemüse, Kohlgemüse, Kreuzblütler
  • Kai-lan ist ein Synonym für Chinesischer Brokkoli



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon