Hong Bi Luo, Yunnan Bi Luo, Goldener Yunnan, Goldene Schnecke, Yunnan Gold


Englisch: Golden Yunnan, Yunnan Golden Curls, Dian Hong Jin Si Snail, Pure Bud Golden Snail, Yunnan Black Gold, Golden Snail


Inhaltsverzeichnis
h0003640-85.747938751472

© Anna Kucherova / fotolia.com

Hong Bi Luo, Yunnan Bi Luo oder auch Goldene Schnecke (Pinyin: Dian hóng jin si, cn.: 金蜗牛) ist ein hochwertiger chinesischer Schwarzer Tee, der in Fengqing, ein Kreis in der Provinz Yunnan angebaut wird.
Insbesondere im englischsprachigen Raum wird der Tee gelegentlich auch unter den Bezeichnung Golden Yunnan, Yunnan Black Gold, Yunnan Golden Curls, Golden Snail, Pure Bud Golden Snail, Dian Hong Jin Si Snail oder Dian Hong Jin Si in den Handel gebracht.


Herstellung

Die Herstellung ist reine Handarbeit und gleicht dem des Bi Luo Chun, einem Grünen Tee 🛒 aus der Provinz Jiangsu. Hierzu lässt man die Teeblätter nach dem Pflücken zunächst welken. Im Anschluss werden die einzelnen Teeblätter mit der Hand über drei verschiedene Bewegungsabläufe sorgfältig gewalzt und in Spiralen geformt, also in Schneckenformen gerollt. Darauf folgt die Oxidation und das Trocknen der "Goldenen Schnecke". Die Erntezeit beginnt sehr früh im April. Der Goldschnecken-Tee ist damit einer der ersten geernteten Teesorten der Saison und zählt zu den First Flush Sorten. Da die Tee-Blätter im Frühling geerntet werden, wird der Tee im Englischen als Snail Spring bezeichnet, was soviel wie Schneckenfrühling oder Frühlingsschnecke heißt. Die getrockneten Blätter sind überwiegend gold-gelb und zeigen lediglich einige dunkel-graue bis schwarze Stellen.


Aufguss

Nach dem ersten Aufguss der Goldene Schnecke entfalten sich die engen spiralförmig gewalzten Teeblätter langsam im Teewasser. Dabei setzen sie ihren Geschmack und Inhaltsstoffe frei. Teeliebhaber sind der Meinung, dass die Spiralform der Teeblätter ein feineres Teearoma ergibt, als bei herkömmlichen Teesorten. Der Hong Bi Luo kann, bei richtiger Zubereitung bis zu acht mal aufgegossen werden. Der Hong Bi Luo Tee entwickelt ein süßliches, malzartiges Aroma mit an Vanille erinnernden Noten. Die Aufgussfarbe ist leuchtend orange-rot.


Zubereitung

Für die Zubereitung eines Goldene Schnecke-Tees rechnet man ein Teelöffel (2 g) der Teeblätter pro Tasse (100 ml). Die Blätter werden mit kochend heißem Wasser übergossen. Der erste Aufguss muss nur 30 Sekunden lang ziehen. Die darauffolgenden Aufgüsse lässt man jeweils etwas pro Aufguss 30 Sekunden länger ziehen.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Hong Bi Luo ist ein Tee, Schwarzer Tee, Roter Tee, First Flush
  • Hong Bi Luo stammt aus Yunnan, China



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon