Du bist hier: LebensmittelMilch und MilchprodukteKäse

Chaource


© c0000200 / fotolia.com



Der Chaource ist ein Weichkäse aus Kuhmilch mit Außenschimmel. Er stammt aus dem französischen Département Aube bei Troyes und wird in Form eines flachen Zylinders mit zwei unterschiedlichen Größen hergestellt:

Die Oberfläche des Chaource ist je nach Reifezustand glatt und cremeweiß bis hin zu leicht rotschmierig. Sein Teig veränder sich ebenfalls mit zunehmender Reife von cremeweiß fest zu gelblich zart. Auch der fruchtige bis leicht säuerliche Geschmack wird um so kräftiger, je mehr der Käse reift. Der Fettgehalt des Chaource liegt zwischen 50 und 55 % Fett i. Tr. Chaource ist schon nach 5 Tagen als Frischkäse zum Verzehr geeignet, während man ihn ab 30 Tagen Reifung als Weichkäse einstuft.



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me