lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: ErnährungslehreNährstoffe

Kupfer


Englisch: Copper
Französisch: Cuivre
Spanisch: Cobre
Italienisch: Rame

© Brian Weed / fotolia.com



Kupfer ist ein Spurenelement. Es ist für den Menschen essentiell und erfüllt wichtige Funktionen im Körper. Die Gesamtkonzentration in unserem Organismus liegt dabei zwischen 0,1 und 0,15 Gramm.



Kupfer: Funktion

Als Spurenelement ist Kupfer an einigen lebensnotwendigen Prozessen im menschlichen Körper beteiligt. Kupfer ist an der Bildung der roten Blutkörperchen beteiligt und spielt bei der Knochenbildung und Zellatmung sowie für die Lebensdauer jeder Körperzelle eine wichtige Rolle. Kupfer ist Bestandteil vieler Enzyme und wichtig für ein straffes Bindegewebe und die Pigmentierung von Haut und Haaren.



Kupfer: Bedarf

Der tägliche Bedarf am Spurenelement Kupfer hängt vom Alter ab.

  • Säuglinge bis 4 Monate: 0,2 bis 0,6 mg
  • Säuglinge bis 12 Monate: 0,6 bis 0,7 mg
  • Kinder bis 10 Jahre: 0,6 bis 1 mg
  • Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene: 1 bis 1,5 mg



Kupfer: Mangelerscheinungen

Kupfermangel kann durch einseitige Ernährung kommen und zu Störungen bei der Kupferresorption führen. Typische Anzeichen eines Kupfermangels können sein: Blutarmut, geschwächte Abwehr, Funktionsstörungen des Immunsystems und zentralen Nervensystems, Hautausschlag und pigmentstörungen.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Kupfer Mangelerscheinungen Blutarmut, geschwächte Abwehr, Funktionsstörungen des Immunsystems und zentralen Nervensystems, Hautausschlag, Pigmentstörungen
  • Kupfer Tagesbedarf Säuglinge bis 4 Monate: 0,2 bis 0,6 mg, Säuglinge bis 12 Monate: 0,6 bis 0,7 mg, Kinder bis 10 Jahre: 0,6 bis 1 mg, Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene: 1 bis 1,5 mg
  • Kupfer ist Bestandteil vieler Enzyme
  • Kupfer ist beteiligt an der Knochenbildung, Zellatmung
  • Kupfer ist beteiligt an der Bildung von roten Blutkörperchen
  • Kupfer ist ein Spurenelement, Nährstoff, Mineralstoff



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me