Schalenobst, Schalenfrüchte


Englisch: Shell fruits
Französisch: Fruits à écales
Spanisch: Frutos de cáscara
Italienisch: Frutta a guscio


Inhaltsverzeichnis
sch00410-85.747938751472

© Thomas Siepmann / fotolia.com

Schalenobst oder auch Schalenfrüchte ist eine handelsübliche Sammelbezeichnung für essbare Nüsse und Kerne. Als gemeinsames Merkmal besitzen diese Früchte eine Fruchtwand (bot.: Perikarp), die nicht verzehrt werden kann. Nur der Kern, also der Samen ist essbar.

So werden unter der Bezeichnung Schalenobst die essbaren Kerne und Samen von beispielsweise Cashewnüsse, Esskastanien, Haselnüsse, Macadamianüsse, Mandeln, Paranüsse, Pecannüsse, Pistazien oder Walnüssen gehandelt. Darüber hinaus zählen auch Aprikosenkerne und Kokosraspeln zum Schalenobst.



Zusammenfassung und Kurzinfos



  • Schalenobst ist ein Obst



Quellen


  • Günther Liebster: Warenkunde Obst & Gemüse. Hädecke, 2002 » Warenkunde Obst & Gemüse