Du bist hier: GetränkeWasser

Natriumarmes Mineralwasser


© bigfoot / fotolia.com

Ein Mineralwasser wird als natriumarm bezeichnet, wenn es weniger als 100 mg Natrium pro Liter bzw. pro Kilo enthält. Die Kennzeichnung geeignet für natriumarme Ernährung darf allerdings erst von einem Mineralwasser getragen werden, wenn der Natriumgehalt unter 20 mg pro Liter beträgt. Natriumarmes Mineralwasser wird insbesondere von Menschen mit Bluthochdruck bevorzugt getrunken, da eine hohe Natriumzufuhr Bluthochdruck negativ beeinflussen kann.



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me