lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelHefe

Apiculatus Hefen



Apiculatus Hefen ist eine nicht wissenschaftliche Sammelbezeichnung für Hefen verschiedener Gattungen (wie Hanseniaspora, Kloeckera, Nadsonia oder Saccharomycodes) Sie sind unerwünschte wilde Hefen und sind überall in der Natur verbreitet. Hauptsächlich findet man sie aber in den südlichen Weinbaugebieten. Dei Apiculatus Hefen siedeln sich auf den reifen Früchten wie Weintrauben oder Äpfeln an und kommen dementsprechend in frisch gepresstem Most vor. Apiculatus Hefen besitzen in Traubenmost nur eine geringe Gärleistung. Apfelmost hingegen wird hauptsächlich von Apiculatus-Hefen vergoren. Ab einem Alkoholgehalt von 34 Vol.% wird ihr Wachstum aber gehemmt, so dass insbesondere im Traubenmost die echten Weinhefen dominieren können.








Ähnliche Artikel



Aktive Trockenhefe
Aktive Trockenhefe ist getrocknete aktive Hefe in Reinzuchtform. Sie wird zu kle
lebensmittellexikon.de/Aktive Trockenhefe



Apiculatus Hefen
Apiculatus Hefen ist eine nicht wissenschaftliche Sammelbezeichnung für Hefen ve
lebensmittellexikon.de/Apiculatus Hefen



Backhefe
Backhefe oder Bäckerhefe ist Presshefe in Reinzuchtform, die meist als Hefewürfe
lebensmittellexikon.de/Backhefe



Bierhefe
Bierhefen sind Reinzuchthefen, die speziell für das Brauen von Bier gezüchtet wo
lebensmittellexikon.de/Bierhefe



Blockhefe
Als Blockhefe bezeichnet man die so genannte Presshefe. Sie wird in Deutschland
lebensmittellexikon.de/Blockhefe





Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   


↑ top · Stichwortverzeichnis



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me