Trester, Treber, Lauer, Vergorener Trester , Süße Trester , Träber


Inhaltsverzeichnis

Als Trester werden die festen Bestandteile bezeichnet, die beim Keltern, also beim Pressen von Maische anfallen. Im Allgemeinen bestehen sie aus etwa 50 % Beerenschalen, Kernen und etwa 25 % Kämmen. Durch das Keltern von unvergorener Weißweinmaische werden süße Trester gewonnen. die noch etwas Zucker enthalten. Beim Keltern von vergorener Rotweinmaische erhält man so genannte vergorene Trester, die etwas Alkohol enthalten.


Trester: Verwendung

Durchschnittlich erhält man aus 100 Liter Maische 25 kg Trester. Daraus werden Tresterwein, Tresterbranntwein (beispielsweise Grappa oder Eau-de-vie-de-marc) oder Düngemittel hergestellt. Während der Kriegsjahre im 20. Jahrhundert wurden aus Trester auch Traubenkernöl gewonnen. Heute wird aus Trester kaum noch Traubenkernöl hergestellt.



Quellen


  • Hans Ambrosi: Wein A bis Z. Gräfe & Unzer, 1994 » Wein A bis Z