E-Nummern, Lebensmittelzusatzstoffe


Inhaltsverzeichnis
AnzeigeX



Die Informationen dieser Seite sind lebensmittellexikon.de freundlicherweise von Herrn Jan Verhoeven, Direktor von Foodfocus Consultancy & Service, Niederlande zur Verfügung gestellt worden.

Hier kann Ihnen lediglich einen Überblick der im Handel zugelassenen Lebensmittelzusatzstoffe gegeben werden. Darum werden auch keine zusätzlichen Informationen zu den einzelnen E-Nummern angeboten. Dies würde den Rahmen von lebensmittellexikon.de bei weitem sprengen.

Falls sie nach einer bestimmten E-Nummer suchen, benutzten Sie die Suchenfunktion Ihres Browsers. Geben Sie dazu nur die gesuchte Nummer ein, ohne das "E".

Im Explorer liegt die Suchfunktion unter dem Menüpunkt: Bearbeiten - Suchen (aktuelle Seite).
Im Netscape finden Sie die Suchfunktion unter dem Menüpunkt: Bearbeiten - Seite durchsuchen.
Diese Seite entspricht dem Stand der EU-Gesetze für Lebensmittelzusatzstoffe bis Ende 2001.

Lebensmittelzusatzstoffe

Erwähnt sind die Zusatzstoffe und ihre genehmigte Anwendung in Lebensmittel nach Richtlinie 95/2/EWG. Auch die Änderungen 96/85/-, 98/72/- und 2001/5/EG sind einbegriffen. Zusatzstoffe sind Stoffe die normal nicht als Lebensmittel gegessen werden; sie sind vom EWG-Rat genehmigt und mit einer E-Nummer versehen.

Nach dem Lebensmittelgesetz (Richtlinie 2001/13/EWG) sind alle Zutaten bei vorverpackten Lebensmittel auf Etiketten zu erwähnen wobei spezifische Vorschriften auch für Zusatzstoffe, die E-Nummer, angewandt werden müssen.

So sind alle E-Nummern eine Kategorie bzw. Klasse (nach Anwendung oder Funktion) zu zu ordnen.

© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Auflistung der Kategorien oder Klassen, denen alle Zusatzstoffe zuzuordnen sind:
Klasse Beschreibung (nl/en/fr)
Antioxidationsmittel: sind Stoffe die die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern, indem sie sie vor dem schädlichen Auswirkungen der Oxidation wie Ranzigwerden von Fett und Farbveränderungen schützen. (antioxidanten /
antioxidants /
antioxygènes)
Backtriebmittel: sind Stoffe oder Kombinationen von Stoffen, die Gas freisetzen und dadurch das Volumen eines Teigs vergrößern. (rijsmiddelen /
raising agents /
poudres à lever)
Emulgatoren: sind Stoffe die es ermöglichen, die einheitliche Dispersion zweier oder mehrerer nicht mischbarer Phasen wie zum Beispiel Öl und Wasser in einem Lebensmittel herzustellen oder aufrechtzuerhalten. (emulgatoren /
emulsifiers /
émulsifiants)
Festigungsmittel: sind Stoffe die dem Zellgewebe von Obst und Gemüse Festigkeit und Frische verleihen oder diese erhalten oder die zusammen mit einem Geliermittel ein Gel erzeugen oder festigen. (verstevigingsmiddelen /
firming agents /
affermissants)
Feuchthaltemittel: sind Stoffe die das Austrocknen von Lebensmitteln verhindern, indemn sie die Auswirkungen einer Atmosphäre mit geringem Feuchtigkeitsgehalt ausgleichen, oder Stoffe die die Auflösung eines Pulvers in einem wässrigen Medium fördern. (bevochtigingsmiddelen /
humectants /
humectants)
Füllstoffe: sind Stoffe die einen Teil des Volumens eines Lebensmittels bilden, ohne nennenswert zu dessen gehalt an verwertbarer Energie beizutragen. (vulstoffen /
bulking agents /
agents de charge)
Geliermittel: sind Stoffe die Lebensmitteln durch Gelbildung eine verfestigte Form geben. (geleermiddelen /
gelling agents /
gélifiants)
Geschmacksverstärker: sind Stoffe die den Geschmack und/oder Geruch eines Lebensmittels verstärken. (smaakversterkers /
flavour enhancers /
exhausteurs de goût)
Komplexbildner: sind Stoffe die mit Metallionen chemische Komplexe bilden. (complexvormers /
sequestrants /
séquestrants)
Konservierungsmittel: sind Stoffe die die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern, indem sie sie vor den schädlichen Auswirkungen von Mikroorganismen schützen. (conserveermiddelen /
preservatives /
conservateurs)
Mehlbehandlungsmittel: außer Emulgatoren sind Stoffe, die dem Mehl oder Teig zugefügt werden, um dessen Backfähigkeit zu verbesseren. (meelverbeteraars /
flour treatment agents /
les agents de traitement de la farine)
modifizierte Stärken: sind durch ein- oder mehrmahlige chemische Behandlung aus essbaren Stärken gewonnen; diese essbaren Stärken können einer physikalischen oder enzymatischen Behandlung unterzogen und durch Säure- oder Alkalibehandlung dünnkochend gemachr oder gebleicht worden sein. (gemodificeerde zetmelen /
modified starches /
amidons modifiés)
Packgase: sind Gase außer Luft, die vor oder nach dem Lebensmittel oder gleichzeitig mit diesem in das entspechende Behältnis abgefüllt werden. (drijfgassen /
propellants /
propulseurs)
Säuerungsmittel: sind Stoffe die den Säuregrad eines Lebensmittels erhöhen und/oder diesem seinen sauren Geschmack verleihen. (voedingszuren /
acids /
acidifiants)
Säureregulatoren: sind Stoffe die den Säuregrad eines Lebensmittels oder die Alkalität eines Lebensmittels veränderen oder steuern. (zuurteregelaars /
acidity regulators /
correcteurs d'acidité)
Schaummittel: sind Stoffe die die Bildung einer einheitlichen Dispersion einer gasförmigen Phase in einem flüssigen oder festen Lebensmittel ermöglichen. (schuimmiddelen /
foaming agents /
agents moussants)
Schaumverhüter: sind Stoffe die die Schaumbildung verhindern oder verringern. (anti-schuimmiddelen /
anti-foaming agents /
antimoussants)
Schmelzsalze: sind Stoffe die in Käse enthaltene Proteine in eine dispergierte Form Überführen und hierdurch eine homogene Verteilung von Fett und andere Bestandteilen herbeiführen. (smeltzouten /
emulsifying salts /
sels de fonte)
Stabilisatoren: sind Stoffe die es ermöglichen, den physikalisch-chemischen Zustand eines Lebensmittels aufrechtzuerhalten; stabilisatoren enthalten sowohl Stoffe die es ermöglichen, die einheitliche Dispersion zweier oder mehrerer nicht mischbarer Phasen in einem Lebensmittel aufrechtzuerhalten, als auch Stoffe durch welche die vorhandene Farbe eines Lebensmittels stabilisiert, bewahrt oder intensiviert wird. (stabilisatoren /
stabilizers /
stabilisants)
Trägerstoffe einschließlich Trägerlösungsmittel: sind Stoffe die verwendet werden, um einen Lebensmittelzusatzstoff zu lösen, zu verdÜnnen, zu dispergieren oder auf andere Weise physikalisch zu modifizieren, ohne seine technologische Funktion zu veränderen (und ohne selbst eine technologische Wirkung auszuüben), um dessen Handhabung, Einsatz oder Verwendung zu erleichteren. (draagstoffen inclusief de oplosmiddelen die als draagstoffen fungeren /
carriers including carrier solvents /
supports y compris les solvants porteurs)
Treibgase: sind andere Gase als Luft, die ein Lebensmittel aus einem Behältnis herauspressen. (drijfgassen /
propellants /
propulseurs)
Trennmittel: sind Stoffe die die Tendenz der einzelnen Partikel eines Lebensmittels, aneinander zu haften zu bleiben, herabsetzen. (antiklontermiddelen /
anti-caking agents /
anti-agglomérants)
Überzugsmittel (einschließlich Gleitmittel): sind Stoffe die der Außenoberfläche eines Lebensmittels ein glänzendes Aussehen verleihen oder einen Schutzüberzug bilden. (glansmiddelen (inclusief glijmiddelen) /
glazing agents (including lubricants) /
agents d'enrobage (y compris les agents de glisse))
Verdickungsmittel: sind Stoffe die die Viskosität eines Lebensmittels erhöhen. (verdikkingsmiddelen /
thickeners /
épaississants)

Welche E-Nummer (Zusatzstoffe) gehört zu welcher Kategorie?

Nur über Konservierungsmittel, Antioxidationsmittel, Trägerstoffe, Trägerlösungsmittel, Farbstoffe und Süßungsmittel sind die EWG-Richtlinien deutlich. Für alle andere Zusatztstoffe wird die technologische Funktion durch den Hersteller des Lebensmittels bestimmt und soll entsprechend auf dem Etikett erwähnt werden.

Zusatzstoffe können nämlich für mehrere Zwecke angewandt werden. So kann Zitronensäure (E330) als Säuerungsmittel und als Antioxidationsmittel eingesetz werden.
Manchmal ist die Richtlinie wohl explizit. So darf Gummi Arabicum (E414), meistens als Verdickungsmittel eingesetz, bei Kakao und Schokoladeprodukten nur als Überzugsmittel angewandt werden.

© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Einteilung nach J.A.M. Verhoeven
Klasse E-Nummernserie
Antioxidationsmittel 300 ..... 321
Backtriebmittel, Trennmittel 530 ..... 585
Emulgatoren, Stabilisatoren 420 ..... 495
Farbstoffe 100 ..... 180
Geliermittel, Verdickungsmittel 400 ..... 418
Geschmacksverstärker 620 ..... 640
Konservierungsmittel 200 ..... 252
Mehlbehandlungsmittel 920 ..... 928
modifizierte Stärken 1404 ....1450
Packgase 938 ..... 948
Säuerungsmittel 260 ..... 297 & 322 ..... 385
Säureregulatoren 500 ..... 529
Schaumverhüter, Überzugsmittel 900 ..... 914
Stabilisatoren, Emulgatoren 420 ..... 495
Süßungsmittel 950 ..... 967
Trennmittel, Backtriebmittel 530 ..... 585
Überzugsmittel, Schaumverhüter 900 ..... 914
Verdickungsmittel, Geliermittel 400 ..... 418

© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Farbstoffe: E 100 bis E 180
E-Nummer Name
E 100 Kurkumin
E 101 Riboflavin
E 101a Riboflavin-5-phoshat
E 102 Tartrazin
E 104 Chinolingelb
E 110 Gelborange S
E 120 Cochenille
E 122 Azorubin
E 123 Amaranth
E 124 Cochenillerot A
E 127 Erythrosin
E 128 Rot 2G
E 129 Allurarot AC
E 131 Patentblau V
E 132 Indigotin
E 133 Brillantblau FCF
E 140 Chlorophylle
E 140i Chlorophylle
E 140ii Chlorophylline
E 141 Kupferhaltige Komplexe der Chlorophylle und Chlorophylline
E 141i Kupferhaltige Komplexe der Chlorophylle
E 141ii Kupferhaltige Komplexe der Chlorophyllinen
E 142 Grün S / Brilliantsäuregrün
E 150a Zuckerkulör / Karamel
E 150b Sulfitlaugen-Zuckerkulör / - Karamel
E 150c Ammoniak-Zuckerkulör / - Karamel
E 150d Ammoniaksulfit-Zuckerkulör / - Karamel
E 151 Brillantschwarz BN
E 153 Pflanzenkohle / Carbo medizinalis
E 154 Braun FK
E 155 Braun HT
E 160a Carotin
E 160ai Gemischtes Carotin
E 160aii Beta Carotin
E 160b Annatto
E 160c Capsanthin
E 160d Lycopin
E 160e Beta-apo-8'-Carotinal (C30)
E 160f Beta-apo-8'-Carotinsäure (C30) Ethylester
E 161b Lutein
E 161g Canthaxanthin
E 162 Betanin / Beetenrot
E 163 Anthocyane
E 170 Calciumcarbonate
E 170i Calciumcarbonat
E 170ii Calciumhydrogencarbonat
E 171 Titandioxid
E 172 Eisenoxid
E 173 Aluminium
E 174 Silber
E 175 Gold
E 180 Litholrubin BK
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Konservierungsmittel: E 200 bis E 252
E-Nummer Name
E 200 Sorbinsäure
E 201 Natriumsorbat
E 202 Kaliumsorbat
E 203 Calciumsorbat
E 210 Benzoesäure
E 211 Natriumbenzoat
E 212 Kaliumbenzoat
E 213 Calciumbenzoat
E 214 Ethyl-p-hydroxybenzoat / PHB-Ester
E 215 Natrium-ethyl-p-hydroxybenzoat / PHB-Ethylester Natriumsalz
E 216 Propyl-p-hydroxybenzoat / PHB-Propylester
E 217 Natriumpropyl-p-hydroxybenzoat / PHB- Propylester Natriumsalz
E 218 Methyl-p-hydroxybenzoat / PHB-Methylester
E 219 Natriummethyl-p-hydroxybenzoat / PHB- Methylester Natriumsalz
E 220 Schwefeldioxid
E 221 Natriumsulfit
E 222 Natriumhydrogensulfit / Natriumbisulfit
E 223 Natriummetabisulfit / Natriumdisulfit
E 224 Kaliummetabisulfit / Kaliumsulfit
E 226 Calciumsulfit
E 227 Calciumhydrogensulfit
E 228 Kaliumhydrogensulfit / Kaliumbisulfit
E 230 Biphenyl / Diphenyl
E 231 Orthophenylphenol
E 232 Natriumorthophenylphenol
E 233 Thiabendazol
E 234 Nisin
E 235 Natamycin
E 239 Hexamethylentetramin
E 242 Dimethyldicarbonat
E 249 Kaliumnitrit
E 250 Natriumnitrit
E 251 Natriumnitrat
E 252 Kaliumnitrat
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Säurerungsmittel: E 260 bis E 297 & E 322 bis E 385
E-Nummer Name
E 260 Essigsäure
E 261 Kaliumacetat
E 262 Natriumacetat
E 262i Natriumacetat
E 262ii Natriumhydrogenacetat / Natriumdiacetat
E 263 Calciumacetat
E 270 Milchsäure
E 280 Propionsäure
E 281 Natriumpropionat
E 282 Calciumpropionat
E 283 Kaliumpropionat
E 284 Borsäure
E 285 Natriumtetraborat / Borax
E 290 Kohlendioxid
E 296 Apfelsäure
E 297 Fumarsäure
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Antioxidationsmittel: E 300 bis E 321
E-Nummer Name
E 300 Ascorbinsäure
E 301 Natrium-L-Ascorbat / Natriumascorbat
E 302 Calcium-L-Ascorbat / Calciumascorbat
E 304 Fettsäureester der Ascorbinsäure
E 304i Ascorbylpalmitat
E 304ii Ascorbylstearat
E 306 stark Tocopherolhaltige Extrakte
E 307 Alpha-tocopherol
E 308 Gamma-tocipherol
E 309 Delta-tocopherol
E 310 Propylgallat
E 311 Octylgallat
E 312 Dodecylgallat
E 315 Isoascorbinsäure
E 316 Natriumisoascorbat
E 320 Butylhydroxyanisol (BHA)
E 321 Butylhydroxytoluol (BHT)
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Säurerungsmittel: E 260 bis E 297 & E 322 bis E 385
E-Nummer Name
E 322 Lecithin
E 325 Natriumlactat
E 326 Kaliumlactat
E 327 Calciumlactat
E 330 Zitronensäure / Citronensäure
E 331 Natriumcitrate
E 331i Mononatriumcitrat
E 331ii Dinatriumcitrat
E 331iii Trinatriumcitrat
E 332 Kaliumcitrate
E 332i Kaliumcitrat
E 332ii Monokaliumcitrat
E 332iii Trikaliumcitrat
E 333 Calcumcitrate
E 333i Monocalciumcitrat
E 333ii Dicalciumcitrat
E 333iii Tricalciumcitrat
E 334 Weinsäure / L(+)-Weinsäure
E 335 Natriumtartrate
E 335i Mononatriumtartrat
E 335ii Dinatriumtartrat
E 336 Kaliumtartrat
E 336i Monokaliumtartrat
E 336ii Dikaliumtartrat
E 337 Natrium-Kaliumtartrat
E 338 Phosphorsäure
E 339 Natriumphosphate
E 339i Mononatriumphosphat
E 339ii Dinatriumphosphat
E 339iii Trinatriumphosphat
E 340 Kaliumphosphate
E 340i Monokaliumphosphat
E 340ii Dikaliumphosphat
E 340iii Trikaliumphosphat
E 341 Calciumphosphat
E 341i Monocalciumphosphat
E 341ii Dicalciumphosphat
E 341iii Tricalciumphosphat
E 350 Natriummalate
E 350 Natriummalate
E 350i Natriummalat
E 350ii Natriumhydrogenmalat
E 351 Kaliummalate
E 352 Calciummalate
E 352i Calciummalat
E 352ii Calciumhydrogenmalat
E 353 Metaweinsäure
E 354 Calciumtartrat
E 355 Adipinsäure
E 356 Natriumadipat
E 357 Kaliumadipat
E 363 Bernsteinsäure
E 380 Triammoniumcitrat
E 385 Calciumdinatriumethyleendiamintetraacetat (Calcium-Dinatrium-EDTA)
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Verdickungsmittel, Geliermittel: E 400 bis E 418
E-Nummer Name
E 400 Alginsäure
E 401 Natriumalginat
E 402 Kaliumalginat
E 403 Ammoniumalginat
E 404 Calciumalginat
E 405 Propylenglycolalginat
E 406 Agar - Agar
E 407 Carrageen
E 407a verarbeitete Euchema (Meeres)Algen
E 410 Johannisbrotkernmehl
E 412 Guarkernmehl
E 413 Traganth
E 414 Gummi Arabicum
E 415 Xanthan
E 416 Karaya / Karayagummi
E 417 Tarakernmehl
E 418 Gellan
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Emulgatoren, Stabilisatoren: E 420 bis E 495
E-Nummer Name
E 420 Sorbit
E 420ii Sorbitsirup
E 421 Mannit
E 422 Glycerin
E 431 Polyoxyethylen(40)stearat
E 432 Polyoxyethylen-sorbitan-monolaurat / Polysorbat 20
E 433 Polyoxyethylen-sorbitan-monooleat / Polysorbat 80
E 434 Polyoxyethylen-sorbitan-monopalmitat / Polysorbat 40
E 435 Polyoxyethylen-sorbitan-monostearat / Polysorbat 60
E 436 Polyoxyethylen-sorbitan-tristearat / Polysorbat 65
E 440 Pektine
E 440i Pektin
E 440ii Amidiertes Pektin
E 442 Ammoniumphoshatide
E 444 Saccharose-acetat-isobutyrat
E 445 Glycerinester aus Wurzelharz
E 450 Diphosphate
E 450i Dinatriumdiphosphat
E 450ii Trinatriumdiphosphat
E 450iii Tetranatriumdiphosphat
E 450iv Dikaliumdiphosphat
E 450v Tetrakaliumdiphosphat
E 450vi Dicalciumdiphosphat
E 450vii Calciumdihydrogendiphosphat
E 451 Triphosphate
E 451i Pentanatriumtriphosphat
E 451ii Pentakaliumtriphosphat
E 452 Polyphosphate
E 452i Natriumpolyphosphat
E 452ii Kaliumpolyphosphat
E 452iii Natriumcalciumpolyphosphat
E 452iv Calciumpolyphosphat
E 460 Cellulose
E 460i mikrokristalline Cellulose
E 460ii Cellulosepulver
E 461 Methylcellulose
E 463 Hydroxypropylcellulose
E 464 Hydroxypropylmethylcellulose
E 465 Methylethylcellulose
E 466 Carboxymethylcellulose
E 469 enzymatisch hydrolysierte Carboxymethylcellulose
E 470a Natrium-, Kalium- und Calciumsalze von Fettsäuren
E 470b Magnesiumsalze von Fettsäuren
E 471 Mono- und Diglyceriden von Fettsäuren
E 472a Essigsäureester von Mono- und Diglyceriden von Fettsäuren
E 472b Milchsäureester von Mono- und Diglyceriden von Fettsäuren
E 472c Zitronensäureester von Mono- und Diglyceriden von Fettsäuren
E 472d Weinsäureester von Mono- und Diglyceriden von Fettsäuren
E 472e Mono- und Diacetylweinsäureester von Mono- und Diglyceriden von Fettsäuren
E 472f gemischte Essig- und Weinsäureester von Mono- und Diglyceriden von Fettsäuren
E 473 Zuckerester von Fettsäuren
E 474 Zuckerglyceride
E 475 Polyglycerinester von Fettsäuren
E 476 Polyglycerin-Polyricinoleat
E 477 Propylenglycolester von Fettsäuren
E 479 Thermooxidiertes Sojaöl mit Mono- und Diglyceriden von Fettsäuren
E 481 Natriumstearoyl-2-lactylat
E 482 Calciumstearoyl-2-lactylat
E 483 Stearyltartrat
E 491 Sorbitanmonostearat
E 492 Sorbitantristearat
E 493 Sorbitanmonolaurat
E 494 Sorbitanmonooleat
E 495 Sorbitanmonopalmitat
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Säureregulatoren: E 500 bis E 529
E-Nummer Name
E 500 Natriumcarbonate
E 500i Natriumcarbonat
E 500ii Natriumhydrogencarbonat
E 500iii Natriumsesquicarbonat
E 501 Kaliumcarbonate
E 501i Kaliumcarbonat
E 501ii Kaliumhydrogencarbonat
E 503 Ammoniumcarbonate
E 503i Ammoniumcarbonat
E 503ii Ammoniumhydrogencarbonat
E 504 Magnesiumcarbonate
E 504i Magnesiumcarbonat
E 504ii Magnesiumhydroxidcarbonat / Magnesiumhydrogencarbonat
E 507 Salzsäure
E 508 Kaliumchlorid
E 509 Calciumchlorid
E 511 Magnesiumchlorid
E 512 Zinn-II-Chlorid
E 513 Schwefelsäure
E 514 Natriumsulfate
E 514i Natriumsulfat
E 514ii Natriumhydrogensulfat
E 515 Kaliumsulfate
E 515i Kaliumsulfat
E 515ii Kaliumhydrogensulfat
E 516 Calciumsulfat
E 517 Ammoniumsulfat
E 520 Aluminiumsulfat
E 521 Aluminiumnatriumsulfat
E 522 Aluminiumkaliumsulfat
E 523 Aluminiumammoniumsulfat
E 524 Natriumhydroxid
E 525 Kaliumhydroxid
E 526 Calciumhydroxid
E 527 Ammoniumhydroxid
E 528 Magnesiumhydroxid
E 529 Calciumoxid
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Trennmittel, Backtriebmittel: E 530 bis E 585
E-Nummer Name
E 530 Magnesiumoxid
E 535 Natriumferrocyanid
E 536 Kaliumferrocyanid
E 538 Calciumferrocyanid
E 541 saures Natriumaluminiumphosphat
E 551 Siliciumdioxid
E 552 Calciumsilicat
E 553ai Magnesiumsilicat
E 553aii Magnesiumtrisilicat (asbestfrei)
E 553b Talkum (Asbestfrei)
E 554 Natriumaluminiumsilicat
E 555 Kaliumaluminiumsilicat
E 556 Calciumaluminiumsilicat
E 558 Bentonit
E 559 Aluminiumsilicat /Kaolin
E 570 Fettsäuren
E 574 Gluconsäure
E 575 Glucono-delta-lacton
E 576 Natriumgluconat
E 577 Kaliumgluconat
E 578 Calciumgluconat
E 579 Eisen-II-gluconat
E 585 Eisen-II-lactat
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Geschmacksverstärker: E 620 bis E 640
E-Nummer Name
E 620 Glutaminsäure
E 621 Mononatriumglutamat
E 622 Monokaliumglutamat
E 623 Calciumdiglutamat
E 624 Monoammoniumglutamat
E 625 Magnesiumdiglutamat
E 626 Guanylsäure
E 627 Dinatriumguanylat
E 628 Dikaliumguanylat
E 629 Calciumguanylat
E 630 Inosinsäure
E 631 Dinatriuminosinat
E 632 Dikaliuminosinat
E 633 Dicalciuminosinat
E 634 Calcium-5-ribonucleotid
E 635 Dinatrium-5-ribonucleotid
E 640 Glycin
E 650 Zinkacetat
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Überzugsmittel, Schaumverhüter: E 900 bis E 914
E-Nummer Name
E 900 Dimethylpolysiloxan
E 901 Bienenwachs
E 902 Candelillawachs
E 903 Carnauberwachs
E 904 Schellack
E 912 Montansäureester
E 914 Polyethylenwachsoxidate
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Mehlbehandlungsmittel: E 920 bis E 928
E-Nummer Name
E 920 L-Cystein
E 927b Carbamid
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Packgase: E 938 bis E 948
E-Nummer Name
E 938 Argon
E 939 Helium
E 941 Stickstoff
E 942 Distickstoffmonoxid
E 943a Butan
E 943b Isobutan
E 944 Propan
E 948 Sauerstoff
E 949 Wasserstoff
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
Süßungsmittel: E 950 bis E 967
E-Nummer Name
E 950 Acesulfam K
E 951 Aspartam
E 952 Cyclohexylsulfamidsäure / Cyclamat (Na- und K-Salze)
E 953 Isomalt
E 954 Saccharin und die Na, K und Ca Salze
E 957 Thaumatin
E 959 Neohesperidin-DC
E 965 Maltit
E 965i Maltit
E 965ii Maltitsirup
E 966 Lactit
E 967 Xylit
E 999 Quillajaextrakt
E1103 Invertase
E1105 Lysozym
E1200 Polydextrose
E1201 Polyvinylpyrrolidon
E1202 Polyvinylpolypyrrolidon
© lebensmittellexikon.de © foodfocus.nl
modifizierte Stärken: E 1404 bis E 1450
E-Nummer Name
E1404 Oxidierte Stärke
E1410 Monostärkephosphat
E1412 Distärkephosphat
E1413 Phosphatiertes Distärkephosphat
E1414 Acetyliertes Distärkephosphat
E1420 Acetylierte Stärke
E1422 Acetyliertes Distärkeadipat
E1440 Hydroxypropylstärke
E1442 Hydroxypropyldistärkephosphat
E1450 Stärkenatriumoctenylsuccinat
E1451 acetylierte oxidierte Stärke
E1505 Triethylcitrat
E1518 Glycerintriacetat / Triacetin
E1520 Propan-1,2-diol / Propylenglycol

Quelle:
Ing. J.A.M. Verhoeven

Focus on Food: Additieven - Additives - Additifs - Zusatzstoffe
Permitted technological additives in food in the European Union in the languages Dutch, English, French and German
(electronic version of ISBN 90 804 836 1 3)

Focus on Food: all technological additives, colours and sweeteners in the European Union
All in the EU permitted technological additives, colours and sweeteners and the functional categories for food the languages Dutch, English, French and German
(electronic version of ISBN 90-804836-3-X)



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon