lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelFischSüßwasserfische

Babylachs



Als Babylachse werden junge, noch nicht ausgewachsene Lachse bezeichnet. Sie haben ein durchschnittliches Gewicht von 400 bis 500 g. Babylachse haben zarteres Fleisch als ausgewachsene Lachse, sind allerdings auch etwas fader im Geschmack. Sie stammen in der Regel aus Zuchtbeständen.




↑ top · Stichwortverzeichnis






Ähnliche Artikel



Adriatischer Lachs
Der Adriatische Lachs (zool.: Salmothymus obtusirostris) gehört zu den Lachsfisc
lebensmittellexikon.de/Adriatischer Lachs



Äschen
Die Äschen (zool.: Thymallidae) gehören zur Familie der Lachsfische (zool.: Salm
lebensmittellexikon.de/Äschen



Äsche
Die Äsche (zool.: Thymallus thymallus) gehört zur Familie der Äschen (zool.: Thy
lebensmittellexikon.de/Äsche



Bachforelle
Die Bachforelle (zool.: Salmo trutta fario) gehört zu den Lachsfischen. Sie ist
lebensmittellexikon.de/Bachforelle



Babylachs
Als Babylachse werden junge, noch nicht ausgewachsene Lachse bezeichnet. Sie hab
lebensmittellexikon.de/Babylachs





Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   


↑ top · Stichwortverzeichnis



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me