lebensmittellexikon.de
Wissen, was man isst!


Du bist hier: LebensmittelGetreideGetreideprodukte

Grütze






Grütze ist ein Getreideerzeugnis aus Hafer, Gerste, Hartweizen, Mais, Dinkel, Roggen oder Buchweizen. Die enthülsten, entspelzten Getreidekörner werden groß bis fein zerhackt. Ihre Größe liegt zwischen Grieß und Graupen.


↑ top · Stichwortverzeichnis



Verwendung: Grütze

Grütze wird überwiegend für die Zubereitung von Suppen, Breie oder einige Wurstsorten wie Grützwurst verwendet. Grütze kann darüber hinaus mit Wasser, Milch oder Rinderbrühe gekocht, mit würzenden Zutaten verfeinert und als Beilage zu deftigen Gerichten aus Fleisch oder Fisch serviert werden. Aus gequollener Grütze wird beispielsweise der orientalische Salat Bulgur zubereitet.





Ähnliche Artikel



Bulgur
Bulgur ist ein Getreideerzeugnis aus Weizen. Bulgur wird überwiegend aus Hartwei
lebensmittellexikon.de/Bulgur



Couscous
Couscous oder Kuskus ist ein Nationalgericht aus Nordafrika. Es wird aus Weizen,
lebensmittellexikon.de/Couscous



Doppelgriffiges Mehl
Die Bezeichnung doppelgriffiges Mehl wird ausschließlich für Dunst verwendet. Es
lebensmittellexikon.de/Doppelgriffiges Mehl



Dunst
Dunst ist ein Getreideerzeugnis, das wie Grieß als Mahlprodukt bei der Vermahlun
lebensmittellexikon.de/Dunst



Getreideerzeugnisse
Der Begriff Getreideerzeugnisse oder auch Getreideprodukte ist ein Sammelbegriff
lebensmittellexikon.de/Getreideerzeugnisse





Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   


↑ top · Stichwortverzeichnis



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me